Wir bauen einen Landcruiser

Aktualisiert: 27. Jan.

Warum überhaupt ein neuer Landcruiser? Wir hatten bereits einen gut erhaltenen 20jährigen HZJ78. Aufgrund zunehmender Dieselfahrverbote, horrenden Preisen für HZJ78 im nahen Originalzustand und weil der Wunsch bestand ein Fahrzeug komplett von Anfang an nach eigenen Wünschen gestallten zu können, erwogen wir den Neukauf eines GRJ78. Den alten Toyo haben wir dennoch sehr geliebt und wir wissen, dass er weiterhin in Norddeutschland in sehr guten Händen ist.

Toyota Landcruiser HZJ78
Unser alter Toyota Landcruiser HZJ78

Im Sommer 2020 erfolgte der Kauf unseres GRJ78 bei Nestle Toyota und nach der Auslieferung im Oktober des selben Jahres began bereits der Ausbau bei Custom Campers in Warendorf, direkt bei meinen Eltern nebenan.

Mops im Toyota Landcruiser
Lotti genehmigt die Schlafqualität

Es sollten weitere arbeitsintensive Coronawochen mit Lockdowns und entsprechenden Lieferverzögerung folgen. Ralf und sein Team bei Custom Campers haben aber alle Herausforderungen meistern können und wir haben uns von Anfang bis Ende dort sehr gut aufgehoben gefühlt. Nach unzähligen Terminen stand am Ende aber unsere “Troopy” plötzlich fertig da! In der Zeitlinie waren wir bei Ende Juni 2021 angelangt.


Toyota Landcruiser GRJ78
Unser neuer Toyota Landcruiser GRJ78 kurz nach Auslieferung.

Wir danken Ralf und seinem Team für die tolle Zusammenarbeit und das wunderschöne Endergebnis.


347 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen