Overlandwunderland Kapstadt

Wir entdecken die spannende Overlandszene Südafrikas.


Vor unserer Reise habe ich mich bereits viel im Overlandkosmos aufgehalten. Mit unendlicher Geduld hat Stephi sämtlichen konsumierten Inhalt toleriert und die Leidenschaft für diese besondere Art des Reisens unterstützt. Am Ende konnte sie jegliche Stimmen der diversen YouTube Kanäle aus dem Off identifizieren. "Du schaust wieder Andrew!" als mal wieder ein neues Video meines geliebten Kanals 4xOverland über den Bildschirm flackerte.


Diverse Werkstätten in Kapstadt.


Bereits Zuhause haben wir unseren Troopy nahezu vollständig ausgebaut. Wer konnte ahnen was uns das “Overland Wunderland Kapstadt” noch so vor die Haube hielt. Bedingt durch die verspätete Verschiffung legten wir in Sieben Meilen Stiefeln los. Ein Werkstatttermin jagte den nächsten und so lernten wir die bekannten südafrikanischen Marken wie Gobi X, Escape Gear, Alu Innovation und weiter bekannte Namen persönlich kennen. Für mich wurde ein wahrer Schraubertraum Wirklichkeit, insbesondere da wir uns den Overland Guru “Paul Marsh” an unsere Seite geholt hatten. Viele Ideen hatten wir bereits im Kopf aber mit Pauls Hilfe konnten wir die richtigen Kontakte hier vor Ort knüpfen. Unser Troopy nahm immer mehr die Gestallt eines vollständigen Overlandfahrzeuges an.


Besuche bei Alu Innovation und Escape Gear.


Wir fahren mit einem Prototypen von Gobi X durch Afrika.



Seed net for a Toyota Landcruiser
Herby, der Spezialist für Canvasarbeiten, installiert unser "seed net".

Alle gezeigten Produkte wurden von uns erworben. Wir haben keinen Sponsor und auch einen Review stellt dieser Beitrag nicht dar. Nach einiger Reisezeit können wir sicherlich einen Einblick geben über die von uns häufig benutzen Dinge und welche Anschaffungen sich für uns nicht gelohnt haben.


Lost Reception and Paul Marsh the Overland Legend.
Overland Legende Paul Marsh

71 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen